- Internal error occurred . Please contact the system administrator if issue persists. [ ERROR001 ]

Garantie durch Qualität

Meilensteine in der Firmengeschichte
Im Jahre 1932 gründen Heinrich Sanner und Walter Born gemeinsam ein Unternehmen, welches in Anlehnung an ihre Familiennamen benannt wird. Der Grundstein der SABO-Erfolgsgeschichte ist gelegt.

Doch erst mit der Entwicklung der ersten elektrischen Heckenschere im Jahr 1952 schlägt das Unternehmen seine heutige Richtung ein. Die Firmen-gründer erkennen schnell welches Potenzial im grünen Markt steckt und ihre Philosophie „Garantie durch Qualität“ ist bis heute der Maßstab für alle SABO-Produkte. 1954 präsentiert SABO den ersten motorbetriebenen Mäher für Kommunen und Landschaftsgärtner. Weil das Unternehmen von Anfang an auf Werte wie Robustheit, Langlebigkeit und innovative Technik setzt, kann es sich erfolgreich entwickeln und in der Folge auch für private Anwender gleichwertige Produkte anbieten. 1958 sorgt das deutsche Wirtschaftswunder für eine „grüne Welle“ und die Nachfrage für Produkte zur Gartenpflege steigt.

Vor diesem Hintergrund bringt SABO die weltweit ersten Rasenmäher mit Aluminiumgehäuse auf den Markt – der Werkstoff wird zum Sinnbild der SABO-Qualität. Sieben Jahre später entwickelt SABO den ersten vollhydraulischen Mäher für den Profieinsatz und beschert vor allem Landschaftsgärtnern eine spürbare Arbeitserleichterung. Die Maschinenbesitzer profitieren von dem geringeren Verschleiß und der deutlich höheren Wirtschaftlichkeit der SABO-Produkte.

Ein weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte ist das Jahr 1978 – das bis heute prägende, patentierte TurboStar™-System bringt den entscheidenden Wachstumsschritt und bildet die Voraussetzung für die marktführende Position des Unternehmens in den 1980er Jahren. Bereits 1981 erweitert SABO sein Programm um Vertikutierer. Die 1990er-Jahre beginnen mit einer entscheidenden Veränderung: SABO wird Teil des John-Deere-Konzerns. Es war vor allem die große Marken- und Produktkompetenz in Deutschland und Europa, die den US-amerikanischen Konzern vom Kauf überzeugte. 2002 wird die SABO Corporate-Identity überarbeitet und 2004 feiert SABO den 50. Geburtstag des ersten Rasenmähers. Auch 2005 zeigt sich zukunftsweisend: Ein neues Design für die Rasenmäher mit 43er Schnitt-breite macht deutlich, dass SABO im 21. Jahrhundert angekommen ist.

Bereits ein Jahr später kommen neue Vertikutierer auf den Markt und 2007 folgt ein Mulchmäher mit völlig neuem Mulchsystem. Als Innovation wird im gleichen Jahr das AntiVibrationsSystem™ präsentiert. „Ganz nebenbei“ feiert SABO sein 75-jähriges Firmenjubiläum.

Der Erfolg von SABO liegt im technologischen Fortschritt begründet. Das erkennen auch die Auditoren, die das SABO-Umweltmanagementsystem 2011 nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifizieren und dem Unternehmen den EHSS- („Environmental Health Safety System“) Standard „Grün“ verleihen. Im selben Jahr gewährt SABO Einblicke in die Zukunft der Grundstückspflege: Mit dem MOWit 500F rollt der erste SABO-Rasenroboter über das Grün und beschert seinem Besitzer einen jederzeit gepflegten Rasen sowie jede Menge Zeitersparnis. Anlässlich der Einführung des MOWiT 500F erfährt das SABO-Logo eine optische Anpassung.

 Im Jahr 2012 bringt SABO mit den Rasentraktoren SABO 107 S und 107 H zwei Multitalente für große Rasenflächen heraus. Der neue im Bunde, der SABO 92 H, rundet das „Power-Programm“ 2013 ab. Ein überarbeiteter Internet-Auftritt zeigt seit 2012 eine zeitgemäße und ansprechende Online-Präsenz. Unter www.sabo-online.de werden Einblicke in das Unternehmen gewährt, ein umfassender Überblick über die Produkte geboten und Interessierte mit allen wichtigen technischen Informationen versorgt.

Kontakt

SABO Maschinenfabrik GmbH
A John Deere Company
Auf dem Höchsten 22
D-51645 Gummersbach-Dieringhausen

Telefon: +49 (0) 2261 / 704-0
E-Mail: post@sabo-online.com

Copyright © 2014 SABO. A John Deere & Company.
Alle Rechte vorbehalten.