Die SABO-Maschinenfabrik GmbH  freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website und Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen.


Datenschutz bei SABO-Maschinenfabrik GmbH
SABO besitzt ein großes Interesse an der Sicherheit in der Informationsverarbeitung und dem sorgfältigen Umgang mit personenbezogenen Daten und Verfahren. Angesichts der rasanten Entwicklung in der Informationstechnik wollen wir dem gestiegenen Sicherheitsbedürfnis von Menschen und Unternehmen Rechnung tragen. Die Wahrung der Persönlichkeitsrechte von Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern ist unser ausdrückliches Ziel. An dieser Stelle möchten wir Ihnen darstellen, wie SABO  die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicherstellt und Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung respektiert.


Gültigkeit der Datenschutzerklärung für die SABO-Maschinenfabrik GmbH
Diese Datenschutzerklärung gilt für alle deutschen John Deere Einheiten. SABO Webseiten können Querverweise (Links) zu fremden Unternehmen enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht bezieht.


Die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten
wird durch folgende wichtige Maßnahmen gewährleistet:

  • Alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf das Bundesdatenschutzgesetz, auf Verschwiegenheit und auf den ordnungsgemäßen Umgang mit Systemen der Datenverarbeitung verpflichtet.
  • Unsere technischen Sicherheitsvorkehrungen an Datenverarbeitungssysteme entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und werden laufend gewartet.
  • Für die strenge Einhaltung unserer Datenschutzgrundsätze sorgen übergreifend die EDV-Abteilung, die interne Revision und der betriebliche Datenschutzbeauftragte.


Offenheit über die Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Diese Daten werden nur für Zwecke der Datensicherheit erhoben. Eine sonstige Auswertung der Daten, mit Ausnahme für statistische Zwecke und dann in anonymisierter Form, erfolgt nicht. SABO verwendet Cookies, um die Präferenzen der Besucher zu verstehen und um mit diesen Informationen die Webseiten zu optimieren. Wir verwenden Cookies nur für die Dauer des Aufenthaltes auf der Webseite. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Sie darin eingewilligt haben.


Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten
Sämtliche auf der Website von SABO erhobenen persönlichen Daten (z.B. Ihr Name und Ihre Adresse oder Ihre E-Mail-Adresse) werden ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, der Übersendung von Produktinformationen oder der Unterbreitung von Serviceangeboten gespeichert, verarbeitet und ggf. an John Deere Konzernunternehmen weitergegeben. SABO sichert zu, dass Ihre Angaben entsprechend den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt werden. Sie können dieser Nutzung personenbezogener Daten jederzeit widersprechen. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben.


Ihre Rechte
Auf Anforderung teilt Ihnen SABO möglichst umgehend schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen. Für die Nutzung Ihrer Daten ist Ihr Einverständnis Voraussetzung. Falls Sie nachträglich hiermit nicht mehr einverstanden sind, dann teilen Sie uns dies bitte formlos mit, damit wir Ihre Daten sperren oder löschen können.


Einsichtsrecht in das Öffentliche Verfahrensverzeichnis von John Deere in Deutschland
Sie haben ein Einsichtsrecht in unser öffentliches Verfahrensverzeichnis.


Noch Fragen?
Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer persönlicher Daten haben, können Sie sich an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihnen auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden gerne zur Verfügung steht.

Deere & Company, European Office
Datenschutzbeauftragter SABO
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim

Telefon: (0621) 829 - 01
Fax: (0621) 829 - 45-8300
E-Mail: Datenschutz@JohnDeere.com


Stand dieser Information: 1. September 2009

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das BDSG schreibt in § 4 g vor, dass durch den Beauftragten für den Datenschutz gegenüber jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4 e verfügbar zu machen sind.


1. Name der verantwortlichen Stelle:

SABO-Maschinenfabrik GmbH


A John Deere Company

 

Handelsregister Amtsgericht Köln HRB 39054

 

Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE 123 371 884

 

2. Geschäftsleitung:


Herr Christoph Büscher

 

 

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:


Auf dem Höchsten 22

 

D-51645 Gummersbach- Dieringhausen

 

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:


Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen , Geräten für Grundstücks und Rasenpflege, Ersatzteilebereitstellung, Fan-Artikeln sowie den dazugehörigen Dienstleistungen.

 

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

 

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichichen Daten oder Datenkategorien:


Kundendaten (Name, Anschrift, ggf. Bestelldaten), Daten von Lieferanten (Name, Anschrift), sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

 

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:


Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG sowie externe Stellen, interne John Deere-Abteilungen und John Deere-Händler zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.


7. Regelfristen für die Löschung der Daten:


Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

 

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:


Soweit zulässig und erforderlich werden Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Daten von Lieferanten im Rahmen der unter 5. genannten Zwecke zur Verarbeitung in die Konzernzentrale nach Moline, USA übermittelt. John Deere hat durch geeignete Maßnahmen dafür Sorge getragen, dass die Daten im gleichen Umfang in den USA geschützt sind wie in Deutschland.