Inhaltsverzeichnis

Schnellstart

Schnellstart verkürzt den für das Erreichen der völligen Genauigkeit erforderlichen Zeitraum. Wenn zwischen dem Empfänger und SF1 oder SF2 beim Abschalten eine Verbindung bestand, wird für den zukünftigen Schnellstart eine Position gespeichert. Wenn der Empfänger in dem unter „Stunden EIN nach Abschaltung“ definierten Zeitraum wieder eingeschaltet wird, dann wird Schnellstart nicht verwendet, da die Stromzufuhr zum Empfänger nie unterbrochen war. Wenn der Zeitraum die „Stunden EIN nach Abschaltung“ überschreitet, wird der Schnellstart eingeleitet. Die gespeicherte Position umgeht die Warmlaufzeit. Der Schnellstart ist nach maximal sechs Minuten abgeschlossen.

Hinweis: Die Maschine oder den StarFire-Empfänger nicht bewegen, bis der Schnellstart abgeschlossen ist.