Inhaltsverzeichnis

Horizontalverstellung und Höhe

Horizontalverstellung

Messen Sie die Horizontalverstellung vom Drehpunkt der Maschine bis zum Empfänger.

Bei manchen Maschinen mit AutoTrac wird der Horizontalverstellungswert beim Einschalten automatisch erkannt und eingegeben.

Eingeben des Horizontalverstellungswerts

  1. Wählen Sie das Eingabefeld „Horizontalverstellung“ aus.

  2. Geben Sie den Wert mit der Zehnertastatur ein.

  3. Drücken Sie OK.

Hinweis: Messen Sie den Horizontalverstellungswert manuell, um ein Höchstmaß an Genauigkeit zu erzielen.

Höhe

Die Höhe wird vom Boden bis zur Mitte der Empfängerkuppel gemessen.

Wählen Sie das Eingabefeld aus und geben Sie die Höhe mit der Zehnertastatur ein.

Eingeben des Höhenwerts

  1. Wählen Sie das Höheneingabefeld aus.

  2. Geben Sie den Wert mit der Zehnertastatur ein.

  3. Drücken Sie OK.

WICHTIG: Das falsche Eingeben der Höhe während der Einrichtung verursacht eine Unter- oder Überkompensierung der Maschinenrollwinkel.

Beispiel: Eine Neigung von 10 Grad mit einem StarFire-Höhenfehler von 30,5 cm (12 in.) führt zu einem Positionsversatz von 5 cm (2 in.) auf dem Boden.

Die Werksstandardeinstellung beträgt 320 cm (126 in.). Bei manchen mit AutoTrac ausgestatteten Maschinen wird der Höhenwert beim Einschalten automatisch erkannt und eingegeben. Weil diese Abmessung kritisch ist für das korrekte Funktionieren des Geländekompensationsmoduls (TCM) und aufgrund von Maschinenkonfiguration und Reifengröße variieren kann, sollte die Arbeitskraft immer die tatsächliche Entfernung messen, wenn das TCM an einer anderen Maschine montiert wird.

Hinweis: Messen Sie die Empfängerhöhe manuell, um ein Höchstmaß an Genauigkeit zu erzielen.