Inhaltsverzeichnis

Registerkarte Datenprotokolle

Die Registerkarte Datenprotokolle verfügt über GPS-Daten in Grafikform, die in den vergangenen 60 Minuten protokolliert wurden.

Die GPS-Genauigkeit ist eine relative Anzeige der Gesamtleistung des Differenzial-GPS.

PDOP (Position Dilution of Precision, Positionsverzerrung der Präzision)

PDOP (Position Dilution of Precision, Positionsverzerrung der Präzision) kombiniert den vertikalen und horizontalen (oder dreidimensionalem) Fehler. Ein niedrigerer PDOP-Wert ist besser. Ein Wert unter 2 wird als optimal betrachtet.

Benutzte Satelliten

Benutzte Satelliten ist die Anzahl der Satelliten, die der Empfänger bei der aktuellen Positionsberechnung verwendet. Satelliten werden für die Berechnung erst dann verwendet, wenn sie über 5 Grad Höhenbegrenzung für WAAS/EGNOS, SF1 oder SF2erreichen. Satelliten werden solange benutzt, bis sie für WAAS/EGNOS-, SF1-, SF2- oder RTK unter 5 Grad Höhenbegrenzung abfallen.

 GPS-Signalqualität

Die GPS-Signalqualität zeigt die Qualität der von den GPS-Satelliten empfangenen Signale an. Im Gegensatz zur GPS-Genauigkeitsanzeige umfasst die Signalqualität keine WAAS/EGNOS-, SF1- bzw. SF2- Signale oder die Zeitdauer des Signalempfangs.

Differenzialsignalqualität

Die Differenzialsignalqualität ist die Stärke des StarFire-Netzwerksignals (SF2 oder SF1). Der Normalbereich liegt zwischen 5 und 15, doch der maximale Wert auf der Anzeige beträgt 10. Der numerische Wert wird rechts von der Anzeige angezeigt. Jeder über 5 liegende Wert ist normal.

Navigationsmodus

Der Navigationsmodus wird als drei verschiedene Typen dargestellt: Keine Nav., 2D und 3D. Der Navigationsmodus bestimmt, ob die GPS-Position in den letzten 60 Minuten verloren wurde.

Differenzialmodus

Der Differenzialmodus zeigt die Stärke des Differenzialsignals an, das in den letzten 60 Minuten vom Empfänger empfangen wurde. Die Stärke des für den Empfänger erworbenen Signals bestimmt den höchsten Punkt auf dem angezeigten Balkendiagramm.